News

Image
Eichhörnchen sitzt auf Stein
21.11.2023

Ein Wildtier-Memory aus Ihren Meldungen

Die faszinierende Welt der Wildtiere kennt keine Stadt- oder Dorfgrenzen: Durch die vielen Beobachtungsmeldungen aus der Bevölkerung können wir das eindrücklich zeigen. Als herzlichen Dank für die Unterstützung der Melder:innen, haben wir mit einigen der schönsten Schnappschüsse aus den Meldungen, die wir erhalten haben, ein Wildtier-Memory erstellt.
Image
drei Waldrappen auf einer Wiese
19.11.2023

Eine seltene Beobachtung aus Zug

Die Bilder, welche einem Melder auf wildenachbarn.ch in Zug gelangen, haben Seltenheitswert. Gleich drei Waldrappen konnte er auf einer Wiese und auf einem Hausdach beobachten und fotografieren. Eigentlich müssten sich die Tiere bereits in ihrem Winterquartier in der Toskana befinden.
Image
Fuchs macht Maussprung auf einer frischgemähten Wiese
04.11.2023

Preisverleihung und Vernissage der Fotoausstellung "Big5 gesucht" im Museum.BL

Am 3. November 2023 fand im Museum-BL in Liestal die Vernissage zur Fotoausstellung und die Preisverleihung des Fotowettbewerbs "Big5 beider Basel gesucht!" der Meldeplattform Wilde Nachbarn beider Basel statt. Am gelungenen Anlass mit rund 80 Besucher:innen wurden die Siegerbilder von Fuchs, Dachs, Reh, Feldhase und Biber prämiert und die Fotoausstellung eröffnet, die noch bis am 14. Jan. 2024 besucht werden kann.
Image
Zwei Feldhasen auf einem Feldweg
20.10.2023

Vernissage und Ausstellung "Big5 gesucht" im Museum.BL

Am Abend des 3. Novembers findet im Museum.BL die Vernissage der Ausstellung "Big5 gesucht" statt. In der Ausstellung vom 4. November 2023 bis zum 14. Januar 2024 sind alle eingereichten Wildtierfotografien des Wilde Nachbarn-Fotowettbewerbs «Big5 gesucht!» zu sehen. An der Vernissage werden die besten Bilder prämiert.
Image
Ein Asthaufen mit einem Infoschild auf einem Schulhausplatz
20.09.2023

Wildtierfreundlich unaufgeräumt – Gartentipps für den Herbst

Der Herbst und Winter sind herausfordernde Jahreszeiten für Wildtiere. Mit einer wildtierfreundlichen Gartenpflege können Sie Igel, Wildbiene & Co. unterstützen. Der einfachste Tipp ist, den Garten einfach mal nicht aufzuräumen.
Image
Grosser Abendsegler schaut aus Holzhöhle
24.08.2023

Mithelfen bei der Internationalen Abendseglerzählung

Möchten Sie mehr über Fledermäuse erfahren und bei der Internationalen Abendseglerzählung der Stiftung Fledermausschutz mitmachen?
Image
Eichhörnchen schaut hinter Baum hervor.
31.07.2023

Wildtiere melden auf der neuen Plattform «Wilde Nachbarn beider Basel»

Mitte Mai startete das Projekt «Wilde Nachbarn beider Basel». Ziel ist, das Melden von Wildtier-Beobachtungen durch die Bevölkerung zu vereinfachen und das Vorkommen und die Verbreitung von Wildtieren sichtbar zu machen.
Image
Japankäfer, Bild aus den USA
27.07.2023

In Kloten wurde erstmals der Japankäfer nördlich der Alpen festgestellt

Im Juli wurde im Rahmen der landesweiten Überwachung des Japankäfers (Popillia japonica) in Kloten eine kleine Population dieses gefürchteten Schädlings gefunden, wie Vertreter:innen des Bunds, des Kantons Zürich und der Gemeinde Kloten an einer gemeinsamen Medienkonferenz vom 25. Juli bekannt gaben. Dies ist der erste Fund nördlich der Alpen.
Image
Kartoffelkäfer auf einer Kartoffelpflanze
25.06.2023

Kartoffelkäfer im Schlaraffenland

Die auffällig gestreiften, kugeligen Kartoffelkäfer breiten sich dieses Jahr auf vielen Kartoffeläckern im Schweizer Mittelland aus. Der milde Winter und das trockene und warme Wetter begünstigen den Kartoffelkäfer, der ursprünglich aus Zentralmexiko stammt und heute weltweit verbreitet ist. In Europa wurde er ab 1877 nachgewiesen, in der Schweiz ab 1937.
Image
Biodiversität im Siedlungsraum
17.06.2023

Zustand und Entwicklung der Biodiversität in der Schweiz

Der neuste Bericht des Bundesamtes für Umwelt BAFU analysiert den Zustand der Biodiversität in der Schweiz. Die über längere Zeiträume erhobenen Daten ermöglichen es, auch Trends zu erkennen. Biodiversität bezeichnet die Vielfalt der Lebensräume, der Arten und der Gene sowie die Wechselwirkungen zwischen diesen drei Ebenen. Sie ist nicht nur unser natürliches Erbe, sondern auch unser Sicherheitsnetz und die Basis unserer Wohlfahrt.